I - Wurf

Geburtsdatum: 14.05.2014

Mutter
Vater
KASIMIR vom Aller-Weser-Wall
(SRX Locke)

 

Einleitung im Telegrammstil:
4 von 5 Babies leben
Eine schlaflose Nacht
Ein Kaiserschnitt um 05:00 Uhr
Mama ohne Milch = Handaufzucht

Es sah alles so gut aus. Fawny war kugelrund und gut drauf.
Um kurz vor Mitternacht setzten die Wehen ein. Eine Fruchtblase war zu sehen. Mehr passierte aber vorerst nicht. Um 02:30 Uhr platzte die Fruchtblase und kurz darauf war eine zweite Fruchtblase zu sehen, die eine Stunde später auch platzte.
Da Fawny keine Wehenschwäche zeigte, war uns klar, dass ein „Problem“ vorlag, welches wir alleine nicht lösen konnten. Kurzer Anruf bei unserer Tierärztin, Fawny „eingepackt“ und ab ging‘s.
Um 05:00 Uhr waren alle Babies per Kaiserschnitt da. Leider hat es das kleinste und leichteste Mädchen nicht geschafft.
Die Ursache für diesen nötigen Kaiserschnitt war der schwerste Junge, "Imperio", der sich quer vor "den Ausgang" gelegt hatte und somit alles und alle blockierte.

Fawny hat die OP gut überstanden, hat aber (leider nicht „unüblich“ bei einem Kaiserschnitt) bislang keine Milch. Da wir z.Zt. keine andere Katze haben, die Amme sein könnte, ist in den nächsten 4 Wochen rund um die Uhr wohl „Handarbeit“ bei uns angesagt.

 

Name + Bilder
Geschlecht
Farbe
Haarlänge
Locke/ straight
Geburtsgewicht

Gewicht am
24.08.2014

Status
männlich
cream
Kurzhaar
straight
118 g
1990 g
bleibt bei uns
männlich
cream
Kurzhaar
Locke
113 g
1950 g
vergeben
männlich
fawn
Kurzhaar
Locke
106 g
2080 g
frei
weiblich
fawn
Kurzhaar
Locke
99 g
1550 g
bleibt bei uns

* Reserviert heisst noch nicht vergeben.
Es sind lediglich Interessenten da, die sich aber noch nicht endgültig entschieden haben


mit Ersatzmama zum Kuscheln