Wir stellen uns vor

Wir – die Familie Thöle – das sind meine Frau Petra, unser jüngster Sohn Jan Rasmus und ich „Holger“.

Unsere Zucht besteht seit 2006 und wir leben in Lilienthal vor den Toren von Bremen. Unsere ersten Zuchttiere waren BKH/BLH. Bis mir im Jahre 2010 auf einer Ausstellung die Selkirk REX ins Auge stachen. Das war Liebe auf den ersten Blick und schon 2011 hatten wir unseren 1. Wurf "Kirkis".

Es reizt mich sehr zu versuchen, diese junge Rasse mithilfe meiner typvollen, kräftigen Briten voran zu bringen - und hoffe, dass ich dann bis spätestens 2015 (bis zu diesem Zeitpunkt kann und sollte man die Selkirk Rex noch mit den Briten kreuzen) meine Pionierarbeit weitgehend abgeschlossen habe.
Eine Beschreibung der Kirkis finden sie HIER.

Aktuell züchten wir SRX und BKH (Kurz- und Langhaar) in solid, bi- und tricolour und haben zuweilen auch kleine Colourpoints in unserem Nest.

An meiner Traumfarbe „Cinnamon“ zu arbeiten ist ein weiteres Zuchtziel von mir. Dabei unterstützen mich auch meine "Trägertiere". Das gilt selbstverständlich für beide Rassen.

Unsere Babys wachsen zunächst in unserem Wohnzimmer bzw. in einem speziell für sie eingerichteten „Katzenzimmer“ auf, um dann nach wenigen Lebenswochen das ganze Haus zu erobern und werden rund um die Uhr versorgt. Geschlossene Türen sind Ihnen fremd. Sie sind daher in der Regel sehr anhänglich, sehr verschmust und gut sozialisiert.

Vom ersten Tag ihres Lebens gehört auch eine bellende "KATZ" - Barney, unser Golden Retriever, der zuweilen auch selber nicht so genau weiß, ob er bellen oder miauen sollte - zum Leben unserer Kitten. Auch er behütet und beschützt die Kleinen und unterstützt die Mütter beim Putzen der Kitten.

Unser Freigehege, dass die Tiere vom Wohnzimmer durch die Terrassentür und auch durch das Fenster des Katzenzimmers eigenständig erreichen können, dieses große Freizeitprojekt, ist bis jetzt noch nicht ganz vollendet. Einige Bauabschnitte mussten wir wieder verändern und auch die Katzenklappen sind noch nicht eingebaut.....gut Ding braucht halt Weile und das Leben setzt oft andere Prioritäten.

Bei Abgabe mit ca. 16/17 Wochen (gerne auch später) sind unsere Kitten mehrfach entwurmt, stubenrein und haben Impfungen gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und (auf Wunsch) gegen Tollwut erhalten. Sie besitzen einen Stammbaum des EZVSW (Edelkatzen-Züchter-Verband Südwest e.V.) sowie ein aktuelles tierärztliches Gesundheitszeugnis und sind (auf Wunsch) gechipt.

Da es unser primäres Bestreben  ist, die kleinen Lebewesen nur in liebevolle und verantwortungsbewusste Hände abzugeben, ist es uns sehr wichtig, die neuen "Dosis" persönlich kennenzulernen.

Mitunter geht auch mal ein „ausgesuchtes“ Tier in die Zucht – die Kriterien hierfür werden einzeln verhandelt.

Sollten Sie unsere Gedanken und Zuchtziele überzeugt haben, würde es uns freuen, wenn Sie unsere Seiten weiter besuchen und dies durch einen Pfotenabdruck in unserem Gästebuch auch dokumentieren würden.

Familie Thöle und die Countrykätzchen

Stickerei